0

Herzlich Willkommen!

"Die Kunst zu lesen ist die Kunst, mit ein wenig Hilfe zu denken." 
Émile Faguet

Im Lieblingsbuch-Laden finden Sie Geschichten für alle Lebenslagen. Bücher für Erwachsene und Kinder, zum Vorlesen, Verschenken und miteinander ins Gespräch kommen. Bücher für Herz und Verstand, zum Selbst- und Weltverstehen, Glücksinfusionen, Trostspender, Nervenkitzler, Unterhalter und Wissensvermittler.

Lieblingsbuch liegt zwischen der Stadtkirche und dem Bürgerbüro in der Pfarrstraße 8 in Bietigheim.

Im Online-Shop finden Sie weiteres Lesefutter und (fast) alle Bücher, die im Laden nicht vorhanden sind.

Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis 2021? Mi…

Sechs Bücher stehen auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Welches gewinnt?

Literatur im Café: Unsere Empfehlungen

whatsapp_image_2021-10-02_at_12.26.53_pm.jpegLeben, Tourismus und Geduld in den Bergen gehören zum Spektrum der Bücher, die wir am 30. September bei Literatur im Café in Sofis Blumencafé

Ursels Empfehlungen: Literatur am Vormittag

ursleladenbild.jpeg

Jeden Monat stellt Ursula Gmähle in der Stadtbibliothek Ludwigsburg eine Auswahl Lieblingsbücher vor.

Jeden Monat stellt Ursula Gmähle in der Stadtbibliothek Ludwigsburg eine Auswahl Lieblingsbücher vor: Neue, Alte und Besondere aus allen Genres, denen…

Auf ein Buch mit … Persönlichkeiten von hier

Auf der Plattform www.AufeinBuchmit.de können Sie die Leselisten von Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Sport, Entertainment und Gesellschaft nachlesen, hier die Empfehlungen und Lesetipps von spannenden Personen aus Bietigheim-Bissingen und Umgebung. Lassen Sie sich begeistern und entdecken Sie, wer was liest. 

Tipp des Monats

 
Change

Change

von Gorman, Amanda

Zum Artikel

Sommerferien. Wales statt Andalusien. Tantenurlaub statt Strandurlaub. Wobei es das Meer auch in Conwy gibt. Das Meer, eine Brombeerhecke und den Fuchsmann Robin Goodfellow. Magische Ferien warten auf Portia und alle Leser*innen.

Die Corona-Fallzahlen sinken, die Masken bleiben erhalten. Das Bilderbuch für Kinder ab zwei Jahren lädt dazu ein, das Lachen in den Augen der anderen zu sehen.

„Neue Gedichte aus zwanzig Jahren“, in denen Ulla Hahn an ihrem vierbändigen autobiografischen Romanzyklus über ihr literarisches Ich Hilla Palm schrieb: Gestaltete Sprache zum Innehalten und eigenen Verflechten. 

Nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Asal Dardan, geboren 1978 in Teheran, reflektiert in ihrem biografischen Essay persönliche transkulturelle Erfahrungen, die auch gesellschaftliche „Überquerungen“ ermöglichen.

Ein Bilderbuch aus Japan, das auch hierzulande Lust macht, es einmal mit eigenen Tomaten zu versuchen: Die kleine Hana hegt und pflegt ihre Tomatenpflanze, sogar in die Ferien nimmt sie sie mit. Dort pflanzt sie den Tomatenstock in den Gemüsegarten ihrer Oma und wartet sehnsüchtig darauf, endlich ihre eigenen Tomaten ernten zu können.

Ein Pandemie-Roman für Kinder. Eigentlich ist im „Kaninchenbau“ immer was los. Aber seit die Pandemie Einzug gehalten hat, ist auch dort alles anders. „Schulfrei“ verliert seine Attraktivität, wenn an ihre Stelle Langeweile und Einsamkeit tritt. Ein psychologischer Kinderroman über die Folgen derselben, fein verwoben mit einer handlungstragenden Kriminalgeschichte.

11.11.202119:00 Uhr

Bücher, die verbinden: All Age Literatur  

27.11.202119:30 Uhr

Im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen lädt Literaturkritiker und Moderator Wolfgang Tischer zum literarischen Buchhandelsquartett ein und debattiert mit Buchhändler*innen aus Stuttgart und der Region über Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt. Zu seinen Gästen gehört Barbara Knieling. Weitere Informationen